Ich glaub ich bin Rassist II – Minderheiterkeit

Ich habe ein gespaltenes Verhältnis zu politischer Korrektheit. 
Ich will mir nicht anmaßen allgemein gültige Regeln zu entwerfen, wie sich Menschen gegenseitig behandeln zu haben. 

Ich bin gern nett zu Menschen. Oft find ich sie aber auch scheiße. Richtig scheiße. Samstags in Fußgängerzonen oder in Supermärkten vor einem langen Wochenende. Ob die dann jetzt schwarz, weiß, gelb oder dumm sind, ist mir wurscht. 
Kant hat mal dieses Ding da aufgestellt. Kategorischer Imperativ. Da hat er gesagt:
 „Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“ 
Also mach nur Sachen, von denen du glaubst, sie sind cool und in Ordnung und tun keinem weh. So in etwa.
Kann man glaube ich auch auf Diskrisi…, Diskrisimi…, Diskriminierung anwenden. 
Ich beschäftige mich im Rahmen meiner Bachelorarbeit momentan viel mit Homosexualität im Fußball und dem medialen Umgang damit. Da reden sie alle immer von dem weiten Weg zu Toleranz und Akzeptanz und blablabla. Ich hatte da mal so eine Idee, was die Bedeutung wahrer Akzeptanz sein könnte:

“Echte Akzeptanz ist erst erreicht, wenn ich auch Minderheiten verarschen darf!”

— Ich nenne das dann Minderheiterkeit.

Advertisements

One thought on “Ich glaub ich bin Rassist II – Minderheiterkeit

  1. Die Minderheiterkeit gefällt mir. Allerdings ist die Definition so noch von einer Verarschifizierungsstelle abhängig, die definiert, wen du alles verarschen darfst. Mein Vorschlag: “Echte Akzeptanz ist dann erreicht, wenn jeder gleichermaßen sein Fett weg kriegt.”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: